Über uns

Wir, eine Gruppe von Menschen, haben uns zusammengefunden, Gemüse regional, saisonal, ökologisch anzubauen und die Ernte auf solidarische Weise zu teilen. Wir orientieren uns dabei an dem sehr offenen Konzept des Netzwerkes Solidarische Landwirtschaft: https://www.solidarische-landwirtschaft.org/das-konzept/ und passen unsere SoLaWiR Kareth auf unsere Gegebenheiten und Bedürfnissen an.

Die SoLaWiR Kareth wird dieses Jahr in der Nähe von Regensburg mit einem halben Hektar Gemüse starten. Der Anbau erfolgt durch die Mitglieder in Begleitung durch 2 bis 3 professionelle Gärtnern*innen (in Teilzeit), die finanziell von der Gemeinschaft über die Mitgliedsbeiträge getragen werden.

Die Mithilfe auf dem Feld ist sehr erwünscht, basiert jedoch auf Freiwilligkeit und Solidarität. Im Mittelpunkt steht dabei immer die Idee des Projektes, die ganze Landwirtschaft und nicht das einzelne Lebensmittel zu finanzieren.

Arbeitsgruppen
Für die unterschiedlichen Aufgaben werden Untergruppen gebildet, die sich mit den unterschiedlichen Themen befassen.

Aktuell vorgeschlagene Gruppen sind:
Kernteam, Vorstand, Öffentlichkeitsarbeit, GärtnerInnen / Anbau, Logistik / Verteilung, Kommunikation / Mitarbeit, Finanzen, Rechtsform, Leitbild und Vertrauensrat.

Mitgliedsbeitrag

Für ein Gartenjahr wird ein Gesamtetat bei einer Mitgliederversammlung festgelegt, daraus ergibt sich ein Richtwert für einen ganzen und einen halben Ernteanteil. Ein Ernteanteil sollte für zwei Erwachsene Personen mit einem Kind und ein halber Ernteanteil für eine Erwachsene Person ausreichen. Von den monatlichen Beiträgen werden alle Laufenden Kosten wie z.B. Pacht und Gehälter finanziert.

Belegung des Ackers

Unter https://solawir.de/unser-acker/ kann die aktuelle Belegung des Ackers eingesehen werden. Aus Sicherheitsgründen ist die Seite Passwortgeschützt. Das Passwort wird im Gärtner-Forum bekannt gegeben.